skip to content

Gründung der Hoasler Kerwe G'sellschaft e.V.

Pressebericht in der "Main-Echo" irgendwann im Mai 1986:

Jüngster Verein von Hasloch:
»Hoasler Kerwe-G'sellschaft«
Pfingstsonntag wird neue Fahne geweiht - Programm für Kirchweih
Hasloch. Die erste Kirchweih dieses Jahres im weiten Umkreis steht bevor: Die Hoasler Kerwe. Schon seit langer Zeit feiert die Spessartrandgemeinde Hasloch über das Pfingstfest die „Kerwe“. Heuer gibt es einen ganz besonderen Anlaß, dieses Fest zu begehen. Es findet nämlich beim jüngsten Haslocher Verein, der »Hoasler Kerwe G'sellschaft“ e. V., die Fahnenweihe in der evangelischen Kirche im Anschluß an den Festgottesdienst am Pfingstsonntag mit Pfarrer Horst Gollub statt.

Der genau am 1. April 1985 ins Vereinsregister eingetragene Verein hat eine Kerwe-Fahne mit den Maßen 2,50 auf 1,50 Meter fertigen lassen, die nun geweiht wird. In Übereinkunft, mit der Freiwilligen Feuerwehr Hasloch, die bisher stets die Kirchweih-Organisation inne hatte, gestaltet in diesem Jahr zum ersten Mal die »Hoasler Kerwe G'sellscbaft« das Fest.
Schon 1984 regte sich der erste Gedanke einer Vereinsgründung, als eine Gruppe von jungen Leuten die Organisation der Kirchweih übernahm. 1985 hatte wiederum die Feuerwehr »das Heft in der Hand«. Im März letzten Jahres fanden sich genau 27 junge Frauen und Männer zusammen, um den neuen Verein ins Leben zu rufen. Man wählte eine Vorstandschaft für zwei Jahre. Den Vorsitz hat Thilo Winkelmann, sein Stellvertreter ist Rainer Diehm, Schriftführerin ist Susanne Petermann und Kassier wurde Michael Toepfer. Die drei Beisitzer sind Herwald Wiesmann, Jürgen Versch und Gerd Weiß, inzwischen ist die Mitgliederzahl auf genau 47 angewachsen, davon rund die Hälfte weibliche Mitglieder.


Die »Hoasler Kerwe-G'sellschaft« hat folgendes Kirchweih-Programm ausgearbeitet:

Freitag; 16. Mai '86, 20 Uhr, Disco mit dem »Disco-Life-Team«. Samstag, 17.Mai. '86, 20 Uhr, Stimmungsmusik mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Hasloch - Leitung Gerhard Diehm. Sonntag, 18. Mai, 9.30 Uhr, Pfingst-Festgottesdienst in der evangelischen Kirche mit Fahnenweihe, daran anschließend Frühschoppen. Ab 13.30 Uhr startet der traditionelle Kerwe-Umzug an der Dreschhalle bis zur Hasselberger Steige, Post und zurück zur Dreschhalle. Der Musikzug der Feuerwehr wird dort zur Unterhaltung aufspielen und es wird ein »Kerwe-treiben« veranstaltet. Ab 20 Uhr spielen die »Woodpeckers« zum Tanz und zur Unterhaltung auf. Am Pfingstmontag, 19. Mai, ist ab 10 Uhr Frühschoppen und ab 14 Uhr Stimmungsmusik mit den Feuerwehr-Musikanten mit Kerwe-Ausklang.
Die Mitglieder der »Hoasler Kerwe-G'sellschaft haben die alte Dreschhalle zur Kerwe-Festhalle umfunktioniert. Dort finden alle Veranstaltungen statt. Die neue Fahne zeigt das Vereinswappen.
Am Pfingstsonntag soll die Fahne der neu gegründeten »Hoasler Kerwe G'sellschaft« geweiht werden. Auf unserem Bild hält Vorsitzender Thilo Winkelmann die neue Fahne, neben ihm Schriftführerin Susanne Petermann. Für die Kirchweihfeierlichkeiten an Pfingsten wurde ein abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet.