skip to content

Kerwelieder - Madli

  1. Kraut un Rüwe brauche Räche, Linse brauche Sunneschei,
    schöne Börschli muss ma liewe, ’s muss nit groad en Hoasler sei.
     
  2. Brauchst mer nit ins Eck zu steh, brauchst mer nit zu winke,
    liewer will i goar koan Mo, als wie sou en Stinker.
     
  3. Wasde nit wu Hoasli leit, Hoasli leit im Grunde,
    wus die schöne Börschli geit, stinke wie die Hunde.
     
  4. Die Hoasler Kerli, die san sou versaut
    die howwe Ihr Klo uff die Stroß naus gebaut.
     
  5. Die Hoasler Kerli, des san ja sou Lumbe,
    die moane, die Kerb is nur mit´m Saufe verbunne.
     
  6. Die Hoasler Kerli, die san ja sou Dumm,
    die mache viel liewer mit de Auswärtiche rum.
     
  7. Die Hoasler Kerli, des is ä Blamage,
    die howwe halt immer en dreggerde .....
     
  8. Die Hoasler Kerli, die boade im Pfudel,
    un des nit alloa, sondern immer im Rudel.
     
  9. Ihr Hoasler Kerli, ihr seid ja sou Stinker,
    ihr sauft vom Frühjoar bis nei in de Winder.
     
  10. Die Hoasler Kerli, ma hot scho viel ghört,
    die renne de Weiwer noach als wern si gstört.
     
  11. Die Hoasler Kerli, des san sou Agende,
    die feiern bis dreißich, dann geh´n se in Rende.
     
  12. Die Hoasler Kerli, die däde ja gern,
    aber weil se net könne, geh´n se liewer nei de Stern.
     
  13. Die Hoasler Kerli, die san ja sou keck,
    die suhle nachem saufe halt immer im Dreck.
     
  14. Mit unsere Strophe komme die Kerli nit mit,
    die hom nämlich alle Gehirndefizit.
     
  15. Die Hoasler Kerli, des sin ä boar Flasche,
    die kumme nit o mit de uralde Masche.
     
  16. Du Hoasler Kerl, loß die Finger von mir,
    geh liewer ins Kerwezelt und hoal dir ä Bier.
     
  17. Häut is Kerb un morche is Kerb un die ganze Wuche,
    wenn de Blooatz gfresse is, gehn ma on de Kuche.
     
  18. Lauder Lumbe, lauder Lumbe, san die Musikante,
    wenn’s koa lauder Lumbe wärn, wärn’s koa Musikante.
     
  19. Zwische Hoasli un Kreuz, do steht ä Tunnel,
    wenn mer neifährt, werd’s dunkel, wenn mer nausfährt werd’s hell.
     
  20. Künnt en Furz de Houlwäch roa, ganz verschmiert mit Lohme,
    unne steht die Houlwächsbawett fängt en uff mim Oamer.
     
  21. Künnt en Fuchs de Houlwäch noa, hörst’n nit scho belle,
    Madle heier koan alde Mo, der hot a dawi Schelle.
     
  22. Wasde nit wu Hoasli leit, Hoasli leit om Moa,
    wo´s die Dirigende geit mit un ohne Hoar.
     
  23. Die Kerwe – G´sellschaft des is halt en Haufe,
    die könne viel feiern un a no fest saufe.
     
  24. In Hoasli am Moa, do spielt ä Kapell,
    des hört sich groad o wie Hundegebell.
     
  25. Wenn der liewe Sunndoach künnt, hom mer nix zu koche,
    wie ä Häffele Sauerkraut un ä boar aldi Knoche.

Liedertexte zum Download und Ausdrucken als PDF-Datei (30 KB)